18. Juni 2015 um 17:08
Die DLRG Strömungsretter

Alexander (30) ist seit 15 Jahren bei der DLRG dabei.
Wir begleiten ihn bei einer Übung in der es um die Evakuierung aus hochwassergefährdeten Gebieten geht.
Die letzten Katastrophen in Europa und weltweit haben gezeigt, wie groß der Bedarf an einer effektiven und gut ausgebildeten Einsatzkomponente für schnell fließende Gewässer ist.
Oft taucht die Frage auf, was eigentlich Überschwemmungen und Flutkatastrophen mit der Strömungs- oder Wildwasserrettung zu tun haben? Sehr viel sogar! Ein bislang ruhiger Bach oder Fluss kann bei einem Unwetter schnell zu einem reißenden Gewässer werden, in dem ein klassischer Motorrettungsboot-Einsatz nicht mehr möglich ist. In verschmutztem, mit Treibgut und versteckten Gefahren durchsetztem Gewässer kann (und darf) auch kein Rettungsschwimmer nach bisherigen Standards mehr eingesetzt werden. Angelehnt an den amerikanischen Swiftwater Rescue Technician (SRT) ist der DLRG-Strömungsretter (SR) ein auf stark strömende Gewässer, Wildwasser und Hochwasser spezialisierter Wasserretter. Er wird grundsätzlich im Team eingesetzt und ist durch eine spezielle Schutzausrüstung vor den besonderen Gefahren in Flüssen und Überschwemmungsgebieten geschützt.
Die Ausbildung zum DLRG-Strömungsretter ist als Ergänzung zur Ausbildung Wasserrettungsdienst zu sehen.
--------------
Für mehr Infos klickt hier http://bit.ly/1FoT7ZS
http://www.dlrg.de/retten/wasserrettungsdienst/stroemungsrettung.html

Abonniert uns hier
http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=DLRGTube

Werdet Fan von unserer Facebook Page
https://www.facebook.com/DLRG/

Mehr Informationen gibt es unter www.DLRG.de
-----------

Helfen Sie uns
zu helfen

Spenden & Leben retten

Zentraler Wasser-
rettungsdienst Küste

Hier bewerben!